Kule Schule

Kule Schule

Kule Schule: Labyrinth mit Grusel
Kule Schule Ideenwerkstatt
Kule SChule Ideenwerkstatt

Auf dem Weg zur Kulturschule

Kultur spielt in der Grundschule Wettbergen bereits eine wichtige Rolle. Seit mehreren Jahren besteht eine Kooperation mit der Musikschule Hannover.  Jeweils am Montag und Donnerstag unterrichtet Musiklehrerin Viola Beck und ihre Kollegen rund 30 Zweit- und Drittklässler in der Zupfer AG. Die Kinder können wählen, ob sie Gitarre oder Mandoline lernen wollen. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten sehr diszipliniert im Ensemble zusammen, ihre Konzentration wird durch die Musik geschult.

Auch mit dem Theaterpädagogischen Zentrum arbeitet die Grundschule seit vielen Jahren zusammen. Regelmäßig kommen Theaterpädagogen in die Schule um mit verschiedenen Klassen Theaterstücke zu erarbeiten und beim Theater Festival aufzuführen.

Auch das “Kinderkulturabonnement“ angeboten von der Stadtteilkulturarbeit, ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil in der Schule. Für die Kinder bedeutet das, dass sie mindestens einmal pro Schuljahr eines der tollen Angebote zu einem geringen Unkostenbeitrag erleben dürfen. 

Die Schule hat sich in Sachen Kultur noch einiges vorgenommen. In Projekten und Arbeitsgruppen wird  daran gearbeitet, das eigene kulturelle Profil zu stärken.

Die Stadt Hannover begleitet diesen rund dreijährigen Prozess mit dem Programm „Kule Schule – Auf dem Weg zur Kulturschule“.
Im Mai startete eine Schülerkonferenz mit der Frage: ‚Was wollen wir überhaupt von Kultur?‘ Auch Eltern und Lehrer sollen sich an der kulturellen Bestandsaufnahme beteiligen.

Das Programm „Kule Schule“ wird  künftig auch in der Grundschulen Wilhelm Busch, Grundschule Mühlenberg und Grundschule Lüneburger Damm durchgeführt. „Gemeinsam mit der Stadtteilkultur, mit der kulturellen Kinder- und Jugendbildung, dem Netzwerk für Kultur und Bildung im Stadtbezirk Ricklingen und der Schulverwaltung arbeiten die Schulen an einem Gesamtkonzept für kulturelle Bildung in ihrer Schule.

Weitere Infos:

Franziska Schmidt

Landeshauptstadt Hannover

Stadtteilkultur / Kulturelle Kinder- und Jugendbildung

Friedrichswall 15

30159 Hannover

Tel.: 0511 1684 5784

Mobil: 0151/16736845

Fax: 0511 16842144