Buch, Block, Bau - Erwecke mit Minecraft Dein Lieblingsbuch zum Leben! (Archiv-Eintrag!)
zurück

Buch, Block, Bau - Erwecke mit Minecraft Dein Lieblingsbuch zum Leben! (Archiv-Eintrag!)

Minecraft / Minetest-Workshops in Kooperation mit der Stadtbibliothek Hannover (oft als Ferienangebot)

Entwicklung des Kooperationsprojektes mit der Stadtbibliothek Hannover

Bitte beachten Sie: dieses ist ein Archivbeitrag über die ersten Minecraft-Projekte der Lernoase in Kooperation mit der Stadtbibiothek Hannover!
Aktuelle Projekte finden sie auf der Seite der Lernoase auf Hannover.de:

http://hannover.de/lernoase

... das nächste Projekt findet in den Osterferien 2018 statt im Rahmen von

Forschertage Brückenbau für Schulkinder

... weitere Informationen unter Hannover.de

... und so fing alles an :-)

Der erste Minecraft-Workshop der Lernaose fand in Kooperation mit der Stadtbibliothek Hannover als ein Oster-Ferienangebot statt vom 21.-23.6.16 10-13 Uhr.Dieses Projekt hat Lena Foraita im Rahmen ihres Abschlussprojekts des FSJ-Kultur in der Stadtbibliothek Hannover konzipiert und zusammen mit der Lernoase geplant, um auszuprobieren, ob es gelingen kann, dass Kinder aus ihren Phantasiewelten aus Büchern digitale Welten mit Minecraft erschaffen können ...
Eine besonderer Form der Lese- und Medienkompetenzförderung ...

Es folgte ein Sommer-Ferienangebot für Teilnehmer des Julius-Clubs vom 28.-30.6.16 10-13 Uhr. Informationen zum Julius-Club gibt es hier: http://www.julius-club.de/jc

Im Jahr 2017 fand im Kulturtreff Bothfeld in Kooperation mit der Stadt-/Schulbibliothek Bothfeld der erste Buch-Block-Bau-Workshop mit der freien Minecraft-Version Minetest statt vom 10.-11.10. 2017.

Zielgruppe

Für junge Architekten im Alter zwischen 11 und 14 Jahren bietet die Lernoase des Freizeitheims Vahrenwald in Kooperation mit der Stadtbibliothek Hannover immer wieder Bau-Projekte nach Büchern mit Minecraft an.

Ablauf:

  • Zunächst werden Lieblingsbücher in der Bibliothek ausgesucht
  • die kinder und Jugendlichen finden sich in  4 Gruppen zusammen, die sich auf ein gemeinsames Buch einigen
  • in den Gruppen planen und skizzierehn sdie jeweiligen Phantasiewelten zunächst analog
  • per Skizze, mit Lego-Bausteinen oder Styrodur
  • Danach werden dieses Vorlage digital in Minecraft umgesetzt.

Ort und Kooperationen

Verschiedene Stadtteilbibliotheken in Hannover in Kooperation mit Stadtteilkultur-Einrichtungen und dem multimediamobil Süd

Ein Projekt der Lernoase des Freizeitheims Vahrenwald

Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Str. 92, 30165 Hannover

http://hannover.de/lernoase

Lernoase-Vahrenwald@Hannover-Stadt.de

in Kooperation mit der Stadtbibliothek Hannover
-Kinder- und Schulbibliotheksarbeit-
Hildesheimer Straße 12, 30169 Hannover
Tel.: +49 511 168 44105

www.stadtbibliothek-hannover.de
Laureen Denker
Laureen.Denker@hannover-stadt.de

in Kooperation mit dem multimediamobil Region Süd
Charlottenstraße 5
30449 Hannover
Telefon: 0511 2706893
Norbert Thien

thien(at)multimediamobile.de

Dokumentation

Ein Artikel auf den Seiten der Akademie für Leseförderung enthält eine schöne Beschreibung des Projektverlaufs, verrät, welche Bücher verwendet wurden :-) 

http://www.alf-hannover.de/archiv/julius-club-virtuellen-welten-unterwegs

"Vom 28.-30. Juni trafen sich unter dem Motto „Buch, Block, Bau“ einige Julianer im Pavillon in der Hannover List. Sie brachten ihre bereits gelesenen Bücher der diesjährigen Buchauswahl wie FoxCraft oder Ritter reloaded mit. Das Bauen mit dem Computerspiel Minecraft war allen vertraut.
Am ersten Tag lief alles erst einmal analog ab. Ein Architekt zeigte was einen Quader ausmacht und wie damit gebaut werden kann. Mit Styrodur-Quadern bauten die Club-Teilnehmer Modelle, welche am zweiten Tag neben dem Buchtext als Vorlage für das digitale Bauen diente.

Im Kreativmodus des Spiels wurden Gebäude, die in den Buchvorlagen vorkommen, erschaffen. Zwei bis drei Teilnehmer konstruierten ein Gebäude gleichzeitig. Die einzelnen Bauwerke wurden durch Straßen und Brücken miteinander verbunden. Jeder Baumeister konnte in die anderen Gebäude gehen und sich umsehen."
Quelle: Julius-Club in virtuellen Welten unterwegs, ein Bericht auf der Internetseite der "Akademie für Leseförderung Niedersachsen

Hier findet sich eine Bildergalerie.

Hier kann man die von den Jugendlichen erstelle Welt herunterladen:

Dropbox-Download

Zum Installieren:
1. die Zip-Datei entpacken
2. in den lokalen Ordner /minecraft/saves kopieren
(den Ordner "saves" anlegen, wenn er noch nicht existiert!)
Hier findet sich eine Dokumentation des ersten Minecraft-Projektes in den Osterferien 21.-23.6.16 10-13 Uhr.

... und eine Bildergalerie

Die Welt mit den erstellten Bauten kann man hier herunterladen.
Zum Installieren:
1. die Zip-Datei entpacken
2. in den lokalen Ordner /minecraft/saves kopieren
(den Ordner "saves" anlegen, wenn er noch nicht existiert!)

Viel Spass in der Buch-Block-Bau Welt!

Lernwerkstatt kreatives Gaming: entdecken, bauen, programmieren

... wer Interesse an MineCraft und der freien Version Minetest, sowie am Entwerfen und Programmieren von Spielen hat, kann an unserer Medienwerkstatt teilnehmen:

jeden Dienstag, 16:30 Uhr - 18:00 Uhr (außer in den Schulferien) mit Heiko Idensen und Christian Reuter

  • - Mit der freien Minecraft-Version „Minetest“  entwerfen wir eigene Welten: Modelle für kreative Arbeits- und Freizeit-Räume für Musik und Theater, Sport, Spiele, Bibliothek und entwickeln auch eigene Mods
  • -mit Mini-Computern wie dem Raspberry Pi programmieren wir mit der ebenfalls freien Minecraft Version in "MinecraftPi"
  • - mit der offenen Programmier-Oberflache "Scratch", die am MIT entwickelt wurde, um Kids und Jugendlichen einen Zugang zum Programmieren zu ermöglichen, programmieren wir interaktive Spiele
  • - mit dem freien und offenen Programm "twine" erzählen wir interaktive Geschichten

Für Schüler von 9 – 14 Jahren.

Anmeldung per e-mail: Heiko.Idensen@Hannover-Stadt.de

Minecraft für alle mit der freien Minecraft-Version "Minetest"

24, 26 August 2012

Warum Minetest ?

... und nicht Minecraft könnte man auch noch fragen. Dazu ein paar Argumente

  1. Es ist kostenlos, denn es ist OpenSource und wird es auch bleiben.
  2. Es gibt eibne starke Community, die Minetest weiterentwickelt und so Anpassungen an die verschiedensten Einsatz-Szenarios erstellt
  3. Es läuft auf so ziemlich allen Betriebssystem und Geräten ... außer auf iOS-Systemen.
  4. Von allen Versionen aus (auch vom Tablet aus) kann man auf die gleichen Server.

Warum Umsteigen einfach ist:

  1. Was man in Minecraft machen kann, ist in Minetest im Allgemeinen genauso zu machen (teilweise auch besser/einfacher).
  2. Die Bedienung ist zu Minecraft fast identisch, so dass auch Umsteiger keine Probleme haben sollten.

Quelle: Minetest in der Schule, Wiki von Birgit Larcher

Creative Commons Attribution Share Alike Lizenz: Creative Commons Attribution Share Alike Detallierte Informationen mit weiteren Links zu Dokumentationen und Downloadmöglichkeiten finden sich auf unserer Projektseite:
Minecraft und Minetest Workshops der Lernoase des Freizeitheims Vahrenwald
 

Merken

Merken

Tutorial: Wie baue ich in Minecraft eine Bibliothek
Ueberblick über die von allen erstellte Welt bei der MineCraft-Lounge - Sommercampus Hannover 2016 Lernoase Vahrenwald
Pokeball Begehbare Skulptur mit Computerraum - vielleicht die Zukunft der Lernoase?)

Alle Veranstaltungsorte und Termine: