Programmieren lernen mit Lua
zurück

Programmieren lernen mit Lua

Programmieren lernen in der Lernoase .... aber jetzt: Online!
Minetest Mods erstellen mit LUA
Minetest Mods erstellen mit LUA
Ein Online-Programmier-Kurs ab 10 Jahren - auch für Erwachsene u.a. zum Programmieren für Minetest Mods - Projektarbeit: Textadventure in Lua programmieren :-)

Dieser Online-Programmier-Kurs richtete sich besonders an Kids und Jugendliche ab 10 Jahren - auch gern zusammen mit den Eltern, Freunden ...
.. auch geeignet für MultiplikatorInnen,  LehrerInnen und alle, die gern programmieren - oder Programmieren lernen möchten!

Er fand 2020 nach dem ersten Lockdown statt - und machte uns Mut, dass auch Workshops, die fürgemeinschaftliches Lernen in Teams, Tandems etc. angelegt sind. online funktionieren :-)

Übungen zu Lua im Selbststudium

Sämliche Prrogrammierbeispiele stehen (teils mit ausfürhlichen Kommentaren!) zum Selbststudium bereit:

https://www.maschinennah.de/lua-lernoase/

https://www.maschinennah.de/lua-kurs-lernoase-teil-ii/

https://www.maschinennah.de/lua-kurs-lernoase-2-2/

... im ersten Teil des Kurses hat sich das Thema Textadventure herauskristallisiert:

Textadventures mit LUA

Auch hierzu gibt es Programmier-Aufgaben (mit Lösungen)

https://www.maschinennah.de/textadventures-mit-lua/

 

Was ist Lua für eine Programmiersprache?

Lua ist eine Programmiersprache. Lua ist nicht nur leicht erlernbar, sondern außerdem auch noch sehr schnell und vielseitig in der Anwendung. Zum Beispiel kann man damit für Minetest oder Minecraft Mods und Bots programmieren.
Übrigens: mit Lua erlernt ihr eine Programmmiersprache, die in vielen Geräten der Medizintechnik, in Waschmaschinen, Flugzeugen, Autos, Kühlschränken, Fernsehern, DVD-Playern, Mobiltelefonen oder allgemein in Geräten der Unterhaltungselektronik bis hin zur Spiele-Programmierung eingesetzt wird.

Hier im Kurs hat sich nach den ersten Monaten das Thema Textadventure ergeben.
Hierzu programmieren die TeilnehmerInnen in den Ferien selbstständig weiter :-(

 

Programmierplattform repl.it

Ihr müsst für den Kurs nichts installieren. Wir machen alle Code-Experimente im Browser auf 

https://repl.it

Das ist eine ziemlich schicke Seite, auf der ihr alle möglichen Programmiersprachen ausprobieren könnt – auch Lua. Wir empfehlen euch, bei repl.it einen Account anzulegen. Die Basisversion ist kostenlos, und ihr müsst nur einen Usernamen, eine Mail-Adresse und ein Passwort eingeben: https://repl.it/signup Der Vorteil ist, dass ihr dann über euern Account eure Programme speichern könnt. Das geht auch ohne Anmeldung, aber mit ist es wesentlich bequemer! Bitte beachtet die Nutzungenbedingungen und fragt eure Eltern, bevor ihr euch registriert!https://repl.it/site/privacy Anmerkung Januar 2021: Leider lässt es repl.it nicht mehr zu, dass nicht angemeldete Benutzer:innen die Codebeispiele ändern. Ihr müsst also, wenn ihr die Codebeispiele modifizieren oder Übungsaufgaben lösen wollt, einen repl.it Account anlegen. Das ist in der Basisversion kostenlos: https://repl.it/signup

Wer ist der "Master of Code" :-) 

Pit Noack (Medienkünstler und IT-Journalist) wird in dem Kurs "Programmieren lernen mit Lua" die Grundlagen von Lua vermitteln. Ihr müsst keinerlei Grundkenntnisse haben, solltet aber mit der Tastatur und der Maus sicher umgehen können. Minetest-Mods und -Bots sind nicht ausdrücklich das Thema des Kurses, wir werden aber kurz darauf eingehen.

 

.. weitere Workshops und Angebote der Lernoase finden sich unter:

http://hannover.de/lernoase  

Weitere Informationen bei Heiko.Idensen@Hannover-Stadt.de

 

Alle Veranstaltungsorte und Termine: