Maker Space kreatives Programmieren
zurück

Maker Space kreatives Programmieren

entdecken, basteln, bauen, spielen, programmieren mit den Einplatinencomputern Calliope Mini und BBC micro:bit

Nach der Sommerpause gehts weiter:

Der Flyer zum Download

Dienstag, 27.8.19 offener Workshop: gemeinsame Projektentwicklung

Gemeinsam mit unseren TeilnehmerInnen und allen Interessierten planen wir in einem offenen Workshop die Weiterführung unserer verschiedenen Programmier-Projekte

… mit den Schwerpunkten: Spiele, Interaktive Geschichten und Adventures mit Scratch entwickeln, Making-Projekte mit den Einplatinencomputern Calliope Mini oder Arduino bauen und programmieren: calliope.cc/projekte oder Musik und Klang-Projekte realisieren: Bananenklavier, Musik-Handschuh oder playtronica.com

Samstag, 17.8. und Sonntag, 18.8.19, 10–18 Uhr Maker Faire Hannover

Auf der Maker Faire Hannover stellen wir die von März bis Juni entstandenen Projekte einem größeren Publikum vor und planen neue Kooperationen und Projekte.

Hannover Congress Centrum und Stadtpark: Kartenreservierung (ab 7,50 €): https://maker-faire.de/hannover/tickets/

 

 

Wir basteln mit Kupferklebeband und Wellpappe, programmieren mit dem Calliope Mini, der im Rahmen des Digitalpaktes flächendeckend an Grundschulklassen verteilt werden soll und dem BBC micro:bit, der in Großbrittanien ab 1996 an mehr als mehr als eine Million Grundschulkinder verteilt wurde. Durch den Anschluss von Zubehör aus unserem Starterkit lassen wir verschiedenfarbige LEDs blinken, schließen Sensoren und Motoren an und entdecken dabei spielerisch die Grundlagen der Programmierung und der Robotik.

Quelle: Mirek Hancl Logo CMU Lizenz CC BY-SA 4.0

Als Ergänzung zur Fortbildung Coding und Making im Unterricht, die sich gezielt an Lehrkräfte aller Art richtet ...

... ist dieser MakerSpace offen für alle:

Kids und Jugendliche ab 10 Jahren, Eltern-Kind Teams, Medien- und Kulturarbeiter*innen aller Art, Bibliothekar*innen, Schulsozialarbeiter*innen, Mitarbeiter*innen der offenen Jugendarbeit, Fachkräfte für Kultur,  :-) und andere Interessierte :-)

Die Platinen-Sets können zur Verfügung gestellt werden.

Unser Kooperationspartner, das Medienzentrum der Region Hannover, stellt nach dem Kurs insgesamt 10 Sets zum Ausleihen für eigene Projekte zur Verfügung :-)

Anmeldung bei Heiko.Idensen@Hannover-Stadt.de

Jeden Dienstag, 16.30 – 18 Uhr (bis 25.6.19) (mit Heiko Idensen)

 

Auf der zentralen Webseite finden sich nähere Angaben dazu, wann welche Themen freigeschaltet werden, Einzelheiten zu den verwendeten Sensoren, Motoren, LEDs etc. ...

Alle Materialien, Aufgaben, Programmbeispiele finden sich auf einer Kollaborationsplattform im blended-learning Format auf der Plattform iMooX.

(um die Materialien nutzen zu können, muss man sich einmalig kostenfrei registrieren!)

Ein Pad mit allen Links zum Download von Materialien zu Scratch, Calliope-Mini etc. findet sich hier (ohne Registrierung!)

https://zumpad.zum.de/p/cmu

.. und in der finalen Sammlung von Resoourcen für Coding-Projekte

https://zumpad.zum.de/p/cmuProjekte

Der Abschluss des Projekts findet statt am 16. Juni von  11:00-15:00 Uhr auf der IdeenExpo Hannover.

 

Kooperationspartner

Medienzentrum der Region Hannover

Norbert Thien vom multimediamobil Süd

Sebastian Becker von der Universität Göttingen 

... und natürlich Mirek Hancl vom Lessing-Gymnasium-Uelzen und der Universität Osnabrück als Initiator und Ideengeber, Danke!

Gefördert von der Hopp Foundation for Computer Literacy &Informatics gGmbh.

Anhänge

Alle Veranstaltungsorte und Termine:

Lernoase des Freizeitheims Vahrenwald, Hannover
Di 27.8.2019 16:30  
Adresse: Vahrenwalder Str. 92, 30165 Hannover, Tel. 0511-16842349lernoase-vahrenwald@hannover-stadt.dehttps://www.hannover.de/Kultur-Freizeit/Freizeit-Sport/Freizeiteinrichtungen/Freizeitheime-Stadtteilzentren/Freizeitheim-Vahrenwald/Lernoase